gardinsuspensu

Hanging Gardens

September 2, 2011

Workshop für hängende Fenstergärten aus Haushaltsgegenständen nach einem Design von Britta
Riley präsentiert von Kyd Campbell

Do. 15. Sept. 17.-20. Uhr
Wie funktioniert eigentlich eine webbasierte Community wie Windowfarms?

Sa. 17. Sept. 11.-18.Uhr Workshop “Hängende Gärten”
Durch eine einfach nachbaubare Methode wird das eigene Fenster unkompliziert zur Anbaufläche
von Pflanzen, Kräutern, Gemüse und Zierpflanzen. Es wird kaum Erde benötigt und ein äußerst
effizientes Bewässerungssystem erledigt die meiste Arbeit.

Kyd Campbell kommt mit dem Open Source Projekt “Jardin Suspendu” von Britta Riley oder
auf gut Deutsch: “Hängende Gärten” in unser Sommerlabor. Für den Winter holen, wir zusammen
mit euch, eure Gärten nach drinnen mit diesem mit diesem Projekt, das inzwischen ein
internationales Gemeinschaftsprojekt ist. Konkret geht es um das Bauen von Hängenden Fenster
Gärten aus im Haushalt vorhandenen Gegenständen, wie: Plastikflaschen. Über die Webseite
www.windowfarms.org tauschen alle Interessierten Neuigkeiten und Verbesserungen an ihren
Gärten und der Technologie aus. Kyd Campbell hat diese simple Gärtnermethode dieses
Frühjahr auf dem Forum Social Mondial in Dakar vorgestellt.

Der Workshop am Samstag zeigt alle Methoden und abends kann man sich seinen eigenen kleinen
Garten mit nach Hause nehmen. Wir überlegen außerdem, ob wir eine öffentliche Fläche in Garath
finden, an der wir hängende Gärten für die Zukunft installieren können.

110918_MUEKA_gar_HAENGING-GARDEN_35